Nachrichtendetails

Blick hinter die Kulissen

Hallo zusammen, mein Name ist Michaela, ich bin 58 Jahre alt und komme aus der Nähe von Bonn. Seit 1986 habe ich Islandpferde, mittlerweile 7 Stück und seit 2011 einen eigenen kleinen Stall.

Auf der WM 2013 in Berlin kam mir die Idee, bei der nächsten WM als Volunteer mit zu helfen. Dieser Vorsatz wurde von mir umgesetzt, so dass ich in Herning/Dänemark Mitglied im WM – Team war.

Mein erster Einsatz bestand in der Ausgabe der Helferkleidung und, als diese Position nicht mehr gefragt war, war ich am Wettstand was eine neue Erfahrung war, da ich sowas auf einer WM noch nicht gesehen hatte. In der Freizeit haben wir uns alle auf der Tribüne getroffen und den tollen Pferden zugesehen und mitgefiebert.

Die nächste WM in Oirschot / Niederlande hat mich auch wieder begrüßen dürfen. Dieses Mal sogar 2 Wochen lang. Die Entstehung und der Aufbau des WM-Geländes war sehr spannend. Jeden Tag wurde das Bild mehr und mehr komplettiert. Diesmal war ich Mitglied im Camping-Team und die Gäste wurden von uns froh gelaunt empfangen und auf ihre Stellplätze gelotst.

Die Entscheidung, als Volunteer mit zu helfen, habe ich nicht einen Tag bereut. Einen Blick hinter das Ganzen werfen zu können und den Aufbau, das Training (in Oirschot hatten wir unser Verpflegungszelt direkt an der Trainingsbahn), mit Gleichgesinnten an der Kampfbahn zu „fachsimpeln“ – jederzeit wieder.

Ich habe sehr vielen neue Bekanntschaften schließen können und hoffe darauf, viele in Berlin 2019 wieder zu sehen.

 

Zurück

Close Window