News

Neuigkeiten

Optionen jetzt auch einzeln buchbar

Auf der Islandpferde Weltmeisterschaft in Berlin wird zum ersten Mal eine große Stallions Night stattfinden. Einige der talentiertesten Hengste aus ganz Europa werden bei diesem besonderen Show-Event am Donnerstagabend, dem 8. August, den begeisterten WM-Besuchern aus mehr als 15 Nationen präsentiert. Die Darbietungen von ca. 6 Minuten pro Hengst sind auf Oval- und Passbahn frei gestaltbar, um die Pferde optimal und ganz individuell präsentieren zu können. Zu den Vorstellungen ist eine Einblendung von Informationen auf der Videowand möglich, darüber hinaus kann auf Wunsch jeder teilnehmende Hengst bei Nennung bis 17. Juli im WM2019 Programmheft abgebildet werden. Die Auslage von Flyern für einen Hengst, der im Rahmen der Hengstshow startet, ist am Tag des Events an sämtlichen Info-Ständen auf dem WM-Gelände im Pauschalpreis enthalten.

Im Paket gibt es die kompletten Leistungen für 500€, sie können aber auch einzeln gebucht und individuell zusammengestellt werden zu dann entsprechend nur anteilig zu tragenden Kosten:

  • 100€ Pferdeunterbringung (Box & Futter)
  • 80€ Teilnahmegebühr an der Hengstschau mit 6 min Präsentationszeit im WM-Stadion und Moderation (eigener Text zu liefern)
  • 80€ Werbe-Einblendung zum vorgestellten Hengst auf der Videowand beim Einritt
  • 160€ Vorstellung im Programmheft der WM (Informationen müssen bis 17. Juli 2019 vorliegen)
  • 75€ Auslage von Werbematerial an den Info-Ständen
  • 35€ Tagesticket für Donnerstag in Kategorie A

Für große Gestüte besteht unverändert die Möglichkeit, eine eigene Bühne zu haben. Ab vier Pferden können Gestüte ihre eigene Hengst-Kollektion oder einen Hengst mit Nachkommen im Rahmen der Hengstshow geschlossen präsentieren.

Ein besonderer Clou der Stallions Night ist das Zuschauer-Voting während der Show. Dabei werden über eine Abstimmung der Zuschauer die fünf Stars ermittelt, die dann am Samstagabend, dem 10. August, im Rahmen des großen Show-Programms More Horsepower erneut vor großer Kulisse vorgestellt und prämiert werden.

Die Ausschreibung gibt’s hier als PDF, Nennung mit Name des Pferdes, FEIF ID sowie Name des Reiters bitte direkt an Linda Guth, l.guth@isbev.de.

 

Weiterlesen …

Der Birkenhof und ,,Follow me“ mit David Badtke

Der Pferdetrainer David Badtke vom Birkenhof Teltow vor den Toren Berlins arbeitet auf ganz besondere Weise mit seinen Pferden. Auf der Grundlage von Vertrauen und Respekt kommuniziert er ohne weitere Hilfsmittel mit seinem vierbeinigen Partner und lässt dabei ausgehend von der Freiarbeit am Boden sogar das freie Reiten ohne Ausrüstung Realität werden. Auf der WM2019 stellt David sein neues Trainingskonzept "follow me" vor, hier gibt es schon jetzt einen kleinen Vorgeschmack:

Weiterlesen …

Tag der Inklusion als IPZV-Trainerfortbildung anerkannt

Der von der Stiftung Rehabilitationszentrum Berlin-Ost im Rahmen des Tages der Inklusion ausgerichtete Fachtag Mensch und Pferd - Einheit von Therapie und Sport wird vom IPZV e.V. als 8UE für die Trainerfortbildung anerkannt. Interessierte melden sich bitte in der IPZV Geschäftsstelle bei Bärbel Eckert unter baerbel.eckert@ipzv.de

Hier gehts zum Programm des Fachtages:

Weiterlesen …

Close Window