News

Neuigkeiten

Einmaliges Spektakel: "More Horsepower" am 10. August

Wenn der Gong zur großen Gala-Show "More Horsepower“ ertönt, darf sich das Publikum am WM-Samstag darauf verlassen, dass es ein Erlebnis-Programm der Extraklasse geboten bekommt. Über nahezu drei Stunden dürfen sich die Gäste von nah und fern verzaubern lassen - und zwar von sagenhaften Pferdestärken ganz unterschiedlicher Rassen. Wir begrüßen erfahrene Vertreter der Hohen Schule, erfolgreiche Trick- und Westernreiter kommen zu uns, die Zuschauer erleben ein rasantes Kutschenrennen, atemberaubende Bilder der Ungarischen Post und natürlich eine wunderschöne isländische Quadrille.

Besonderer Stargast des Abends wird Jean François Pignon sein, der weltbekannte Maître der Freiheitsdressur. Wir sind sehr stolz, diesen großen Künstler für einen einmalig faszinierenden Auftritt bei uns auf der Islandpferde-Weltmeisterschaft gewinnen zu können. Immer wieder schlägt das Showprogramm als Nachfolger seines gefeierten Vorgängers „Horsepower“ (WM 2013) auf begeisternde Art und Weise eine Brücke hin zu Island und zu unseren Pferden aus dem Land von Feuer und Eis. Diese Gala soll schließlich mehr sein als eine Aneinanderreihung von Showbildern, sondern wir möchten unsere Besucher mitnehmen auf eine zusammengehörige Reise rund um die Faszination Pferd!

„More Horsepower“ kann man erleben am 10. August 2019 auf der Islandpferde-WM im Pferdesportpark Karlshorst in Berlin. Die Karten für dieses sagenhafte Event sind in den Premium Dauerkarten (Wochen und Wochenende) oder einzeln ab sofort HIER bestellbar.

Weiterlesen …

Weihnachtsgeschenk gesucht?

Verkaufsstart der Abendshow More Horsepower sowie Weihnachtsspecial für WM Tagestickets am 1. Advent
 
Wir starten zum 1. Advent den Ticketverkauf der großen Pferdeshow "More Horsepower" am Samstagabend 10.08.19 im Rahmen der Islandpferde WM 2019 in Berlin sowie als Weihnachtsspecial bis zum 24. Dezember den vorübergehenden Vorverkauf der WM Tagestickets. Wer auf der Suche nach einem schönen Weihnachtsgeschenk ist, wird hier sicher fündig!
 

Weiterlesen …

Skelmir – Mein Turnierpferd

Mein Turnierpferd begleitet mich inzwischen schon seit einer sehr langen Zeit, und er war nicht nur mein Kinderpferd, sondern auch mein treuer Begleiter während der Jugend- und Juniorenklasse bis hin zur Erwachsenenklasse. Dass Skelmir mal ein (oder besser gesagt mein) Turnierpferd werden würde und ich mit ihm mal so viele Erfolge würde sammeln können, daran hatte zunächst niemand geglaubt.

Kennen gelernt habe ich Skelmir 2005. Es war bis dahin nie geplant gewesen, ein eigenes Pferd zu besitzen. Doch manchmal hat das Leben einen anderen Plan. Ich hatte auf den Hof von Familie Hörnchen eine Reitbeteiligung und nutzte jede freie Minute, um Zeit mit meinem Reitbeteiligungspferd Vikingur zu verbringen. Die damalige Besitzerin von Skelmir, die ihr Pferd auf dem Hof zu stehen hatte, wollte aufgrund der Aufnahme eines Studiums ihr Pferd abgeben und hatte sich in den Kopf gesetzt, dass ich dafür die richtige Person sei. So bin ich (nach etwas Überzeugungsarbeit bei meinen Eltern) zu meinem ersten eigenen Pferd gekommen, einem damals dreigängigen, nicht ganz einfachen und ziemlich schreckhaften Pferd zwar, und doch sollte er mir ganz alleine gehören. Einfach fantastisch. Doch wie wird nun aus meinem eigenen Pferd mein Turnierpferd?

2005 sah ich bei der DJIM zu, die nicht weit von meinem Wohnort stattfand. Die schönen Ritte auf den anmutigen Pferden mit wehenden Mähnen begeisterten mich, und seit dem ließ mich der Traum nicht mehr los, auch mal bei einem Turnier reiten zu wollen (und den gut behüteten Wunsch zu hegen, vielleicht sogar mal in den Genuss zu kommen, eine Ehrenrunde reiten zu können). Der Weg dorthin sollte kein leichter werden, und sollte sehr viel Zeit, Arbeit und Geduld in Anspruch nehmen. Denn Skelmir hatte bei Turnierbesuchen mit seiner ehemaligen Besitzerin nicht gerade geglänzt und dazu trabte er einfach in allen Lebenslagen!

Weiterlesen …

Close Window