• WM2019
  • News
  • Historischer Brückenbau von Oirschot nach Berlin bis Herning
Nachrichtendetails

Historischer Brückenbau von Oirschot nach Berlin bis Herning

Ein geradezu historisches Meeting anlässlich der Islandpferde-WM gab’s am Dienstag und Mittwoch in Berlin: Vertreter aus Holland 2017, aus Deutschland 2019 und aus Dänemark 2021 waren zusammengekommen, um Erfahrungen, Erwartungen und Ideen im konstruktiven Dialog auszutauschen. Ein Meilenstein für den internationalen Dialog und Brückenbau zwischen den Organisatoren von Weltmeisterschaften.

Zunächst trafen sich Coen Buijsse, Marc Dusseau und Niek van Nunen (Oirschot), Bernhard Fliß, Carsten Eckert und Linda Guth (Berlin) sowie Rasmus Møller Jensen und Stine Sandahl (Herning) am Dienstag Abend zum Vorgespräch im nun ja auch allerbestens FEIF-erprobten Frühsammers Restaurant. Am Mittwoch standen dann sowohl eine Begehung der WM-Anlage im Pferdesportpark Karlshorst wie auch eine mehrstündige konzentrierte Arbeitssitzung auf dem Programm.

Eine fantastische Idee für mehr Gemeinschaft und Effizienz!

 

Zurück

Close Window